• DE
  • EN

Windows

notes:

" W I N D O W S "

Das Projekt "WINDOWS" ist ein öffentliches Ausstellungsprojekt der STATION ROSE, bei dem Medien-Installationen in den Auslageflächen der Station Rose gezeigt werden.

Zu diesem Projekt luden wir verschiedene Künstler ein, die sich ihrerseits gerade wegen der Möglichkeit einer breiten Öffentlichkeitspräsentation stark interessiert zeigten.

"Windows Nr.One" von Peter Sandbichler ist bereits am 24.1.1990 eröffnet worden, und dauert bis zum 16.2.1990 (siehe STANDARD vom 7.2.90 in der Beilage).

"Windows Nr. Two" wird Helmut Mark in Kooperation mit FeRakuschan gestalten ("Texas"), die Eröffnung der Ausstellung ist am 30.10.1990, diese dauert bis zum 30.11.1990.

Für alle beteiligten KünstlerInnen gilt, daß sie sich vor allem mit Medienkunst, mit Lichtinstallationen sowie mit Video-& Computerart beschäftigen; die gezeigten Installationen in den Schaufenstern werden von diesem Ansatz her erarbeitet sein.
VERANSCHLAGTE DAUER DER PROJEKTREIHE "WINDOWS" ist Jänner-bis Dezember 1990.
Die ZEITRÄUME DER AUSLAGEN werden jeweils etwa 4 Wochen betragen.
Die AUSLAGEFLÄCHEN agieren als öffentlich zugängliches Medium, in einem beinahe 24 Stundenrythmus (tägl. 10-02h).
Durch die Präsentation von Medienkunst im öffentlichen Raum - in den Auslagen der Station Rose- kommt als BetrachterIn der/die StraßenpassantIn genauso wie der/die Kunstinteressierte in Frage.
Es wird somit auch mit diesem Projekt ein wichtiger Aspekt des Konzeptes der Station Rose erfüllt, nämlich die permanente Arbeit an aktiver Medienkunst im öffentlichen Raum .

 

"W I N D O W S"

The "WINDOWS" project is a public exhibition project by STATION ROSE, in which media installations are shown in the display areas at Station Rose.

We invited various artists to this project who, for their part, showed great interest precisely because of the possibility of a broad public presentation.

"Windows Nr.One" by Peter Sandbichler was already opened on January 24th, 1990 and lasts until February 16, 1990 (see STANDARD of February 7th, 1990 in the supplement).

"Windows Nr. Two" will be designed by Helmut Mark in cooperation with FeRakuschan ("Texas"), the opening of the exhibition is on October 30th, 1990, it will last until November 30th, 1990.

For all participating artists it applies that they deal primarily with media art, with light installations as well as with video & computer art; the installations shown in the shop windows will be based on this approach.
ESTIMATED DURATION OF THE "WINDOWS" PROJECT SERIES is January to December 1990.
The PERIOD OF DISPLAY will each be about 4 weeks.
The DISPLAY AREAS act as a publicly accessible medium, in an almost 24 hour rhythm (daily 10-02h).
Through the presentation of media art in public space - in the displays of the Station Rose - both the street passerby and the art enthusiast come into question as viewers.
This project also fulfills an important aspect of the Station Rose concept, namely the permanent work on active media art in public spaces.